CBD Händler werden ist nicht schwer. Zum Beispiel bietet die Seite von youcann.de sehr attraktive Bedingungen!
CBD Hndler werden ist nicht schwer

Inhalte dieses Beitrags

Wenn Du CBD Händler werden willst gibt es genau genommen mehrere Möglichkeiten, die alle für sich Ihre Vorteile haben.

Wer könnte CBD Händler werden?

Ideale Voraussetzungen bieten Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Osteopathen, Ärzte mit eigenem Business, Psychotherapeuten mit eigenem Laden, Handelsvertreter, Taxifahrer, Personal-Trainer, Fitnesscenter Besitzer, Homöopathen, Veterinärmediziner, Ernährungsberater oder Beraterinnen, Ladenbesitzer, Apotheker oder Du hast bereits einen Online Shop. 

Diese Berufsgruppen erfüllen bereits die wichtigsten Voraussetzungen, um CBD Händler zu werden.

Aber auch, wenn Du einen Blog über Cannabis, Naturprodukte, Nahrungsergänzungsmittel oder ähnlichem betreibst, kannst Du mit wenig Aufwand Affiliate Partner werden? 

CBD Händler werden – Bürokratie zum Abwinken?

Es kommt darauf an. Wenn Du Dein eigenes Produkt entwickeln möchtest und voll verantwortlich dafür in den Markt gehst, hast Du neben dem Risiko einige gesetzliche Hürden zu nehmen und viele bürokratische Schritte zu berücksichtigen.

Neben der eventuellen Anmeldung beim BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit), der richtigen Produkteinstufung, der Beantragung von EAN-Nummern oder auch PZN Nummern, die Grüner-Punkt-Bürokratie und damit verbundene Kosten, die Entwicklung des Umkartons, des Labels und die Selektion geeigneter Flaschen und Verschlüsse. Die Gewerbeanmeldung, der Broschürendruck und entsprechende Werbemaßnahmen. Alles kostet viel Geld, aber vor allem sehr viel Zeit und birgt große Fallstricke.

Viele Webseiten mit CBD Vertrieb sind illegal oder erfüllen sogar den Tatbestand einer Straftat, da sie offen mit Wirkversprechen werben oder illegale Produkte vertreiben. Ich habe bereits von einigen Geschäften und Firmen gehört, die Besuch von den Behörden bekamen und danach dicht machen mussten.Die  Waren wurden dann  konfisziert.

Es ist daher viel einfacher sich von einem erfahrenen Spezialisten leiten zu lassen. Zum Beispiel haben wir auf unserer Seite ein Interview mit Herrn Dr. Burow geführt. Er vertreibt das Produkt youcann und bietet auch Vertriebsmöglichkeiten für Partner an.

Das ist sicherlich die einfachste Möglichkeit ein aktiver CBD Händler werden zu können. Sie brauchen nur noch zu verkaufen!

Legale Situation

Um CBD Händler werden zu können, musst Du Dich vor allem um die rechtliche Situation kümmern. Zur Zeit ist es nicht legal CBD als Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland zu vertreiben auch wenn noch viel Träumer das behaupten. Die einzigen derzeit legalen Varianten für CBD sind, Du versuchst es als Novel Food bei der Europäischen Union zu registrieren (ist mit erheblichen Kosten verbunden) oder Du registrierst eine Pharmafirma und vertreibst CBD als Pharmazeutikum, nach Verschreibung durch den Arzt. Das willst Du aber garantiert nicht! Dies bedingt schlimmste bürokratische Hürden zu nehmen und Gelder in Millionenhöhe vorzufinanzieren. Für den Einkauf kommt dann auch nur nach pharmazeutischen Regeln (GMP) produziertes Cannabis in Frage, was besonders teuer ist. 

Ich habe jedoch die einzige legale Verkaufsmöglichkeit für Dich gefunden.

Verkaufs- und Kooperationsvarianten

Auf der youcann Seite werden 4 verschiedene Vertriebsvarianten vorgestellt. Wählen Mußt Du, was am besten zu Dir passt.

Variante 1 – CBD als Verkaufsprodukt 

Variante 1 beschreibt den direkten Einkauf von Waren und den Vertrieb im eigenen Laden, Studio oder in einer Praxis.

Damit hättest Du die direkte Kontrolle über das Produkt und das Verkaufsgespräch. Die Vorteile dabei sind:

  • Du hast immer Lagerbestand,
  • Du kannst das Produkt dem Kunden in die Hand geben und persönlich besprechen.
  • Der Kunde hat einen direkten persönlichen Kontakt zu Dir und eine Beziehung kann aufgebaut werden. 
  • Die Mindesteinkaufsmenge an Flaschen kann sehr variabel gestaltet werden.

Vertriebsvariante 2 – Affiliate Marketing

Die Variante ist besonders gut für Blogseiten Betreiber geeignet. Sie setzen einen Link zur youcann-Seite und der dahinter verborgene Code führt zu einer Gutschrift, wenn ein Kunde bestellt. Dies ist mit wenig Aufwand verbunden und führt zu einem “passiven” Zusatzeinkommen. 

Variante 3 – White Label

In diesem Fall fertigst Du Dein eigenes Logo, die eigenen Aufkleber und die Umverpackung nach Deinen Vorgaben und druckst den notwendigen, gesetzlich vorgeschriebenen Texte auf die Verpackung, und Du vertreibst nach Deinen Ideen. Bei dieser Variante bist Du völlig frei, solltest aber von einer Mindestbestellmenge von 100 Flaschen je Bestellung und Sorte ausgehen, sonst lohnt sich bei Dir der Druckaufwand nicht. Youcann steht aber gerne mit Tipps zu Texten zur Seite und stellt Verpackungsmaße und Druckfahnen zur Verfügung, damit Du einen möglichst reibungslosen Start hinlegen kannst.

Vorteile:

  • Du bist komplett Dein eigener Herr
  • Deine Aktivitäten werden mit Deiner Marke in Verbindung gebracht
  • Du hast die größte Marge
  • Das Gefühl ein eigenes Produkt kreiert zu haben.

Variante 4: Durch DropShipping zum CBD Händler werden

Die für Dich einfachste Variante ein CBD Händler werden zu können, ist die Bewerbung von youcann auf Deiner Webseite und in Deinem Webshop: Das sogenannte Drop Shipping. Der Kunde bestellt bei Dir und Du kassierst. Du bestellst bei youcann mit Deinem Rabatt-Code und die Ware wird direkt an deinen Kunden gesendet. 

Deine Vorteile: 

  • Bezahlung bei Bestellung, 
  • keine eigene Lagerhaltung, 
  • keine Investitionen
  • Bildmaterial und Text wird gestellt.

Vorteile, wenn Sie Ihr eigener CBD Händler werden

Je nachdem welche Variante Sie wählen, haben sie nur ein sehr geringes Investment zu tätigen, um direkt CBD Flaschen verkaufen zu können.

Sie brauchen sich nicht mit den bürokratischen Hürden auseinanderzusetzen, können aber unter eigenem Namen eine Marke aufbauen. 

Bei youcann wirst Du nicht allein gelassen, Unterstützung ist Dir sicher! 

Es werden Bildern und Texte für Deine Webseite zur Verfügung gestellt. Und Du hast Die Möglichkeit auf meinem Blog, oder auch anderen Blogs für Dein Produkt zu werben.

Fazit CBD Händler werden zu wollen

Mit dem richtigen Partner wie youcann, ist es ein sehr überschaubarer Aufwand eigene CBD Produkte in den Markt zu bringen. youcann übernimmt den Großteil der bürokratischen Anforderungen und Hürden für Dich und Du kannst Dich voll und ganz auf das Vermarkten konzentrieren.

Du siehst ein CBD Händler werden ist nicht schwer. Für mehr Informationen wende Dich bitte direkt über das Kontaktformular an youcann oder rufe dort einfach an (+49 172 3205601).

Medizinischer Haftungsausschluss: Informationen auf dieser Blogseite sind als generelle Information und nicht als Ersatz für eine gründliche, medizinische Untersuchung, oder medizinische oder rechtlich bindende Beratung gedacht. Im Falle von ernsten Gesundheitsproblemen konsultieren sie einen Arzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CannabidiolBlog.de Schriftzug

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein.

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
CannabidiolBlog.de Schriftzug

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

Cannabidiol Öl

Trage Dich hier und jetzt zu meinem Newsletter ein um noch mehr Informationen zu erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.