Die Periode naht, hilft ein CBD-Tampon gegen Schmerzen während der Regel?
Tampon gen Schmerzen - Frau mit Stacheldraht

Inhalte dieses Beitrags

Ein Tampon gegen Schmerzen in der Menstruation – Ein hilfreicher Gedanke mit CBD. Vielen Frauen würde das helfenTa

Ursachen von Menstruationsbeschwerden

Das leidige Thema der Frauen. Ca. alle 4 Wochen kommen die Tage, die im besten Fall unangenehm sind, im schlimmsten Fall jedoch mit sehr heftigen Schmerzen einhergehen.

Man nimmt an dass ca. 70% aller Frauen mehr oder weniger stark darunter leiden. Jüngere sind oft stärker betroffen als ältere, die bereits eine Schwangerschaft hinter sich haben.

Es gibt eine Vielzahl von Ursachen für Regelschmerzen. Aber wie funktioniert im Normalfall die Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut? Dabei bedient sich der weibliche Organismus der körpereigenen Prostaglandin-Hormone, diese führen zu einem erhöhten Muskeltonus in der Gebärmutter und und befördern dadurch die Ablösung der Gebärmutterschleimhaut. Dasselben Hormone sind auch für die Geburtswehen verantwortlich und vielen Müttern sind die erlittenen Geburtsschmerzen in guter Erinnerung. Diese krampfartigen Zustände können bei der einen oder anderen Frau zu extremen Schmerzen führen.

Endometriose als Schmerzursache

Dabei tritt Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ähnlich ist, im Unterleib auf. Bis zu 15 Prozent aller Frauen im geschlechtsreifen Alter leiden unter Endometriose. Die Erkrankung zählt zu den häufigsten Ursachen von Unfruchtbarkeit. Wer also unter quälenden Regelschmerzen leidet, sollte dies unbedingt ärztlich abklären lassen.

Myome können Schmerzen auslösen

Eine weitere häufige Ursache für Regelschmerzen können Myome sein. Dies sind gutartige Tumore in der Gebärmutter. Sie können medikamentös oder operativ entfernt werden.

Hausmittel gegen Regelschmerzen

Seit alters her leiden die Frauen unter Regelschmerzen und es wurde so manch eine Kräutermischung (Tee aus Melissenblättern, Kamillenblüten oder traditionell das Frauenmantelkraut) entwickelt und gebrüht, die angeblich diese Schmerzen lindert.

Um die Schmerzen in den Griff zu bekommen, können Wärmflaschen, Heizdecken oder Kirschkernkissen helfen. Die Wärme sorgt dafür, dass sich die Gebärmuttermuskeln entspannen. Auch warme Vollbäder mit Melisse oder Lavendel wirken beruhigend und entspannend.

Starker Stress und Anspannung können Regelschmerzen intensivieren. Daher haben Entspannungsübungen, Yoga oder Autogenes Training oft lindernde Eigenscaften. 

Medikamentöse Behandlung von Regelschmerzen

Auch Medikamente kommen zum Einsatz wie Ibuprofen, Diclofenac und Buscopan oder 

auch Hormonelle Behandlungen in Form von Antibabypillen. Nur hier ist wieder Vorsicht geboten, wegen evtl. Nebenwirkungen.

CBD Tampon gegen Schmerzen

Wer mit dem Thema zu tun hat, hat sicherlich schon im Netz gelesen, dass ein Tampon gegen Schmerzen Wunder wirken soll, wenn er mit Cannabidiol Öl (CBD) getränkt wurde. Da CBD bekanntermaßen starke krampflösende und auch entzündungshemmende Eigenschaften hat, sollte es eigentlich sehr gut gegen Monatsbeschwerden wirken.

Nun bin ich ein Mann und kann es nicht wirklich beurteilen, aber von allem was ich gehört und gelesen habe scheint dies wirklich oft der Fall zu sein.

Anwendung von CBD Tampon gegen Schmerzen

Eigentlich ist es denkbar einfach, man nimmt einen Tampon und träufelt je nach Bedarf 5 bis 15 Tropfen CBD Öl darauf. Am besten geeignet ist fünf bis zehn prozentiges Öl. In der Scheide soll nun dieses Öl über die Schleimhäute direkt am Ort der Schmerzen wirken, so zumindest die Theorie. Medizinisch-naturwissenschaftlich betrachtet wird dies oft der Fall sein, aber genauso oft wirkt es sicherlich auch nicht.

Warum wirkt es evtl. nicht?

Damit eine Substanz wirken kann, muss sie in einer Mindestkonzentration vom Körper aufgenommen werden. Diese Mindestkonzentration hängt jedoch von sehr vielen Faktoren ab. Wie sich jeder von euch vorstellen kann, unterscheidet sich die Anatomie einer jeden Frau und vor allem die spezifische, aktuelle Situation bzgl. der Stärke der Blutung.

Ist der CBD-Tampon gegen Schmerzen besonders groß, saugt er sicherlich auch sehr viel Öl auf, dass jedoch nur zu einem geringen Teil auch wieder aus dem Tampon entweichen kann. Damit würde man sehr viel teures CBD Öl einfach nur verschwenden. Bei kleinen Tampons mag das Verhältnis besser sein. Dann kommt es noch auf die Stärke der Blutung an. Jedes bisschen Flüssigkeit verdünnt natürlich das Öl und kann verhindern dass eine genügend große Menge ins Blut übergeht. Außerdem wird die Aufnahmefähigkeit des Tampons für Blut deutlich verringert. Also alles in allem nicht wirklich die optimale Lösung.

CBD-Zäpfchen besser als Tampons gegen Schmerzen?

CBD-Zäpfchen wären da sicherlich eine bessere Alternative. Sie lösen sich in der Scheide auf und benetzen die Schleimhäute. In einem der nächsten Blogartikel werde ich euch ein Rezept vorstellen, wie ihr eigene Zäpfchen herstellen könnt, um den Regelschmerzen vorzubeugen.

Alternative Lösung für Regelschmerzen

Statt einen CBD-Tampon gegen Schmerzen einzuführen, ist es viel einfacher CBD Öl Tropfen oral einzunehmen. Diese wirken systemisch und führen zur Entkrampfung der Muskulatur. Damit erzielt ihr das gleiche, meist viel bessere Ergebnis, als mit einem CBD getränkten Tampon gegen Schmerzen.

Fazit zum Thema CBD Tampon gegen Schmerzen

Ich bin immer der Meinung “Versuch macht kluch“, daher probiert es ruhig einmal aus, einem Tampon mit CBD zu beträufeln und einzuführen. Vielleicht wirkt es in eurem Falle ja sofort und auch recht gut. Sonst kann ich eigentlich nur empfehlen, nehmt es oral ein, bestimmt die Dosis über die Tropfenzahl und ihr werdet wenigstens ein genauso gutes aber kostengünstigeres Ergebnis erzielen.

Hast Du Fragen zum Beitrag? Hier kannst Du mich direkt kontaktieren.

Oder möchtest Du mehr zum Thema lesen? Dann empfehle ich Dir das Buch CBD: Ein Cannabinoid mit Potenzial von Chris Conrad und Rita Höner

Medizinischer Haftungsausschluss: Informationen auf dieser Blogseite sind als generelle Information und nicht als Ersatz für eine gründliche, medizinische Untersuchung, oder medizinische oder rechtlich bindende Beratung gedacht. Im Falle von ernsten Gesundheitsproblemen konsultieren sie einen Arzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CannabidiolBlog.de Schriftzug

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein.

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
CannabidiolBlog.de Schriftzug

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

Cannabidiol Öl

Trage Dich hier und jetzt zu meinem Newsletter ein um noch mehr Informationen zu erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.