CBD bei Tieren – Warum es Sinn macht

Vielleicht wißt ihr es. Alle Säugetiere haben ein körpereigene Cannabissystem (Endocannabinoidsystem). Wirkt dann CBD bei Tieren genauso wie beim Menschen?
CBD bei Tieren - Frauchen mit Dogge

Inhalte dieses Beitrags

Säugetiere haben also ein körpereigene Cannabissystem (Endocannabinoidsystem). Wirkt dann CBD bei Tieren genauso wie beim Menschen? 

CBD bei Tieren der Hintergrund

Außer Insekten haben fast  alle anderen Tierarten spezielle Cannabisrezeptoren in ihrem Körper, die das Gleichgewicht chemischer Reaktionen steuern. Das hat zur Folge, dass Erkrankungen, speziell auch chronische und entzündliche Erkrankungen, gelindert werden können. CBD bei Tieren sollte also eine Alternative bei Schmerzen sein.

Spondylose beim Hund

Eine Bekannte von mir hat eine Hovawart Hündin, der schwer an Spondylose erkrankt war bzw. ist. Spondylose ist eine degenerative Veränderungen in der Wirbelsäule. Sowohl die Bandscheiben zwischen den Wirbeln, die Wirbel selbst, sowie die Bänder zwischen den Wirbeln sind betroffen. Bandscheiben, die als Stoßdämpfer zwischen den Wirbeln wirken, verlieren im Laufe der Jahre allmählich einen Teil ihrer Elastizität. Dies führt zu einer höheren Belastung der Bänder und damit des Skeletts. So kann es hierdurch zu Verkalkungen zwischen den Wirbeln mit der Folge reduzierter Beweglichkeit kommen. Die Spondylose tritt bei der überwiegenden Mehrheit der Menschen im Alter über 40 Jahren auf, führt aber nur bei wenigen zu Symptomen. 

Symptome

Die Spondylose ist in der Regel nicht mit spezifischen Rückenschmerzen verbunden. Dennoch können manche Betroffene aufgrund der Spondylose unter Rückenschmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit leiden. Die Rückenschmerzen können sehr stark sein und an der ganzen Wirbelsäule entlang auftreten. Manchmal können auch brennende oder ziehende Schmerzen in den Schultern oder im Gesäß spürbar werden. Die Schmerzen variieren oft periodisch.

All diese Symptome gibt es nun leider auch beim Hund.

Behandlung

Es gibt keine heilende Therapie, die diese degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule rückgängig machen könnte. Die Therapie ist deshalb auf die Linderung der Symptome ausgerichtet, dass heißt in den meisten Fällen dauerhaft, viele und starke Schmerzmittel einnehmen. Da kommt nun das CBD bei Tieren auf den Plan.

Bei meiner Bekannten konnte sich der Hund ein halbes Jahr lang nicht mehr bewegen, man durfte die Hündin nicht einmal mehr streicheln, vor lauter Schmerzen, und sie bekam schon reichlich Schmerzmittel. Sie lag nur noch in ihrem Korb. Nach den sechs Monaten liegen hatte sie kaum noch Muskeln und die verbliebenen waren extrem verhärtet aufgrund der Schmerzsituation.

Über die Tierphysiotherapeutin bekamen die Besitzer den Tipp, dass CBD bei Tieren auch wirken könnte. Ich glaube daraufhin kauften sie Petcann und probierten es einmal aus.

Auf jeden Fall war die Hündin bereits nach wenigen Tagen schmerzfrei und stand von selber wieder auf. Zudem kam sie auch ohne jegliche anderen Schmerzmitteln aus und turnt heute wieder im Garten herum und das, obwohl der Tierarzt sie bereits aufgegeben hatte.

Ich konnte meinen Augen nicht trauen, wie lebendig das Tier wieder war. Die Besitzer waren überglücklich. Wie sie sagten, geben sie nur vier Tropfen 5%iges CBD einmal am Morgen.

Metastasierter Krebs bei einer Katze

Eine andere Bekannte von mir, die CBD auch bereits für sich selber nimmt, wegen den Schmerzen eines Bandscheibenvorfalls hatte eine sehr kranke Katze. Die Katze war schon sehr alt und hatte metastasierenden Krebs, bereits überall im Körper. Der Termin für die Einschläferung war bereits gemacht. 

Ca. 5 Tage vor diesem Termin hatte ich sie auf einer kleinen Party getroffen und sie klagte mir ihr Leid bezüglich der Katze. Ich sagte nur es täte mir leid, doch da fiel mir ein, CBD wirkt beim Menschen hervorragend, also müsste CBD bei Tieren doch ebenfalls so gut wirken, da sie über das gleiche körpereigene Cannabis System verfügen.  Also riet ich meiner Nachbarin:”Gibt der leidenden Katze doch ein paar Tropfen CBD!” 10 Tage später traf ich wieder auf meine Nachbarin und sie sagte zu mir: “Du dein Tipp mit dem CBD bei Tieren war echt gut. Unsere Katze lag die letzten Wochen ja fast nur noch im Körbchen und bewegte sich kaum noch. Als ich ihr jedoch die CBD Tropfen gegeben hatte, schien sie schmerzfreier oder vielleicht sogar ganz schmerzfrei zu sein und fühlte sich scheinbar wieder wohler. Sie kam sogar aus ihrem Körbchen und ging die Treppe in der Wohnung wieder runter. Da sie aber sehr schwer krank war, gingen wir mit Ihr dann schließlich doch zum Tierarzt. Aber ich habe ein trauriges, aber auch ein gutes Gefühl, da ich ihr die letzten Tage ihres Lebens wenigstens Linderung verschaffen konnte.”

Fazit zu CBD bei Tieren

Bisher sind meine Erfahrungen bei Tieren noch eher rar gesät, aber ich glaube die beiden Fallbeispiele zeigen, dass die Tendenz, dass CBD bei Tieren wahrscheinlich genauso wie beim Menschen wirkt, gegeben ist. Denkt also daran, dass CBD bei Tieren und  Menschen gleichermaßen wirkt und vielleicht das geeignete Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk für die Eltern, Großeltern oder auch Eure Tiere ist!

Hast Du Fragen zum Beitrag? Hier kannst Du mich direkt kontaktieren.

Oder möchtest Du mehr zum Thema lesen? Dann empfehle ich Dir das Buch Die Wahrheit über CBD: Das CBD Buch für Anfänger – Wirkung, Gefahr & Nutzen für Mensch und Tier von Manuel Hanetzok.

Medizinischer Haftungsausschluss: Informationen auf dieser Blogseite sind als generelle Information und nicht als Ersatz für eine gründliche, medizinische Untersuchung, oder medizinische oder rechtlich bindende Beratung gedacht. Im Falle von ernsten Gesundheitsproblemen konsultieren sie einen Arzt!

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CannabidiolBlog.de Schriftzug

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein.

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
CannabidiolBlog.de Schriftzug

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

Cannabidiol Öl

Trage Dich hier und jetzt zu meinem Newsletter ein um noch mehr Informationen zu erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.