Hämorrhoiden und CBD – eine ideale Ergänzung? Ein Interview

Hämorrhoiden und CBD - Rückenansicht
In Deutschland gibt es eine Krankheit, über die ungerne gesprochen wird, aber dennoch leiden viele Millionen darunter, man schätzt, dass bis zu 50% der Bevölkerung Hämorrhoiden haben und mehr oder minder stark darunter leiden. Hämorrhoiden eine Erkrankung, die im späteren Stadium extreme Schmerzen verursachen kann, wenn sie zu Analvenenthrombosen führen. Aber was haben nun Hämorrhoiden und CBD miteinander zu tun?

Inhalte dieses Beitrags

Hämorrhoiden und CBD: Wir konnten eine Dame ausfindig machen, die trotz der Thematik mit uns gesprochen hat. Wir sprechen mit Frau B. (44), die verständlicherweise anonym bleiben möchte.

Frau B. Können Sie mir sagen seit wann sie ungefähr unter den Hämorrhoiden leiden und wie sich das äußert?

Es ist mir etwas peinlich darüber zu sprechen, aber da ich in meinem Bekanntenkreis auch sehr viele Frauen kenne,  die unter demselben Problem leiden, möchte ich jetzt meine positiven Erfahrung hierzu berichten.

Mit dem Hämorrhoiden fing es nach der Geburt meines ersten Kindes vor 21 Jahren an. Aber mit zunehmendem Alter wird es schlimmer. Eigentlich sind es ja nur Krampfadern am Enddarm, aber die können es leider extrem in sich haben, speziell wenn sie zu einer Analvenenthrombose führen. Das führt zu unerträglichen Schmerzen, als ob jemand mit einem Messer hinein sticht.

Sind die Hämorrhoiden ständig da oder gibt es Ursachen dafür? 

Ich habe beobachtet, dass bei extremer psychischer Belastung oft Hämorrhoiden auftreten. Bei einer Freundin von mir ist es ebenso. Es bilden sich im Analbereich entzündete Ausstülpungen, die schmerzhaft sein können, aber vor allem unangenehm sind.

Können Sie mir sagen, was Sie gegen die Hämorrhoiden unternommen haben? 

Vom Arzt hatte ich Cremes verschrieben bekommen, die angeblich helfen sollten, aber die schienen mir fast wie ein Placebo zu sein, wenn sie denn überhaupt gewirkt haben, dann aber nur für kurze Zeit. Durch meine Mutter bin ich dann auf ein Ringelblumenextrakt gestoßen, das  jedoch direkt aus Rumänien kommt. Diese sogenannte Galbenele hat mir sehr gut geholfen. Die Ringelblumen Cremes, die man in Deutschland in den Apotheken bekommt, sind nicht so wirksam, ich vermute es liegt an der Konzentration von Ringelblumenextrakt. Aber dann habe ich noch etwas besseres gefunden. 

Hämorrhoiden und CBD: Noch etwas besseres? Worum handelt es sich da? 

Um CBD-Öl. Vor allem wirkt es besonders schnell und sehr gut gegen die unerträglichen Schmerzen. Ich habe es direkt auf die entsprechende Stelle auftragen und wenn es ganz schlimm war, habe ich die Tropfen noch zusätzlich direkt eingenommen. Hämorrhoiden und CBD ein ideales Paar, wenn man schon darunter leiden muss.

Wie sind denn ihre Erfahrung mit Hämorrhoiden und CBD Öl? 

Sobald ich wieder spüre, dass sich Hämorrhoiden bilden bzw. die Schmerzen kommen. Nehme ich die Tropfen und trage sie auf, die dann, wie ich bereits gesagt habe, sehr schnell zur Beruhigung kommt. Die Entzündung  wird zurückgedrängt und mit der Entzündung gehen auch die Schmerzen weg. Ich bin mir nicht sicher, ob es immer nur die Hämorrhoiden sind oder ob es evtl. sogar kleine Thrombosen sind.

Ich sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass ich mein linkes Fussgelenk angebrochen hatte, was vom Arzt übersehen wurde und daher etwas schief zusammengewachsen ist. Seit dem, immerhin ca. 8 Jahre, bekomme ich bei Wetteränderungen und bei meiner Periode so heftige Schmerzen, dass ich nachts davon wach werde. Für diesen Fall nehme ich auch die Tropfen, dann kann ich wenigstens wieder einschlafen.

Habe Sie noch andere Erfahrung mit der Krankheit gemacht?

Na reicht das nicht? Eine Bekannte von mir hatte auch vor kurzem wegen einer Analvenenthrombose und Hämorrhoiden extreme Schmerzen und wurde innerhalb von 3-4 Monaten 3 mal operiert. Sie ist zum Schluß nur noch ein Strich in der Landschaft gewesen. Richtig schlimm, mit unerträglichen Schmerzen. Leider hatte ich erst zu spät von Ihrer Odyssee erfahren, sonst hätten die Tropfen garantiert helfen können.

Vielleicht noch zum Schluß, erst vor drei Wochen hatte ich die Diagnose bekommen Analvenenthrombose. Ich lag tagelang im Bett, aber wir hatten unsere Rundreise schon gebucht. Zum Glück hatte ich die Tropfen, sonst hätten wir unseren Urlaub gar nicht erst antreten können. 

Würden sie das CBD Öl auch anderen Menschen empfehlen? 

Natürlich, auf jeden Fall. Hämorrhoiden und CBD sind die ideale Kombination. Ich habe es bereits meiner Freundin empfohlen, die ab und zu unter dem gleichen Problemen leidet und auch sie war fasziniert und mir unendlich dankbar, da es so schnell wirkte. 

Ich bedanke mich bei Ihnen und freue mich, dass Sie zu einem so heiklen Thema Stellung bezogen haben.

Hast Du Fragen zum Beitrag? Hier kannst Du mich direkt kontaktieren.

Oder möchtest Du mehr zum Thema lesen? Dann empfehle ich Dir das Buch Heilen mit CBD: Das wissenschaftlich fundierte Handbuch zur medizinischen Anwendung von Cannabidiol von Leonard Leinow und Juliana Birnbaum

Medizinischer Haftungsausschluss: Informationen auf dieser Blogseite sind als generelle Information und nicht als Ersatz für eine gründliche, medizinische Untersuchung, oder medizinische oder rechtlich bindende Beratung gedacht. Im Falle von ernsten Gesundheitsproblemen konsultieren sie einen Arzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CannabidiolBlog.de Schriftzug

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein.

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
CannabidiolBlog.de Schriftzug

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

Cannabidiol Öl

Trage Dich hier und jetzt zu meinem Newsletter ein um noch mehr Informationen zu erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.