Migräne bei Kindern – ein überrraschendes Interview

Migräne bei Kindern - Mädchen hat Kopfschmerzen
Es ist vielen nicht bewusst, dass es Migräne auch bereits bei Kindern gibt, wie bei Erwachsenen sind die Ursachen oft unterschiedlicher Natur. Hier kannst Du ein, wie ich finde, überraschendes Interview lesen.

Inhalte dieses Beitrags

Migräne bei Kindern: Es ist vielen sicherlich nicht bewusst, dass es Migräne auch bereits bei Kindern gibt. Hier ist es wie bei den Erwachsenen, die Ursachen können völlig unterschiedlicher Natur sein. Spannungskopfschmerzen, Stress, physiologische Veränderungen, etc.

Heute treffe ich ein lebenslustiges Kind, das leider ab und zu unter migräneartigen Kopfschmerzen leidet. Sein Name ist Leon B., er ist 12 Jahre alt und kommt aus der Berliner Region. 

Hallo Leon, Migräne bei Kindern ist heute unser Thema. Kannst du mir sagen wie oft du unter Migräne leidest?

Zum Glück ist das bei mir nicht ganz so oft, ich hatte vielleicht alle sechs bis acht Wochen so’nen einen Anfall, der war dann allerdings so schlimm, dass ich die Schule verlassen musste. Die anderen Kinder haben mich schon geärgert, wenn es wieder so weit war. “Die Heulsuse jammert wieder”

Warst Du denn mal beim Arzt?

Ja natürlich, aber der hat mich nur in so’ne Röhre geschickt, wo sie angeblich den Kopf photographieren. Hatte aber nix gebracht.

Du sprichst in der Vergangenheit, hat es sich bei Dir gebessert?

Ja ich habe jetzt was gefunden, ne nicht ich, eigentlich ja meine Eltern.

Was hast Du denn da gegen die Migräne gefunden? 

Bisher hatte mir der Arzt dieses Erdbeerzeug in so ner orangen Verpackung verschrieben.

Für Migräne bei Kindern wird häufig Nurofen eingesetzt, meintest Du das?

Ja genau, so heißt das glaube ich, aber leider hilft das oft nicht und es dauert auch zu lange falls es denn mal wirkt, aber der Kopf tut dann immer noch weh. Sonst hat nur ein dunkles Zimmer und schlafen geholfen, wenn das überhaupt funktionierte. 

Leon du sagtest mir in einem Vorgespräch, dass Du jetzt Tropfen nimmst, die dir ganz schnell helfen. Um was geht es denn da? 

Meine Eltern haben mir CBD Tropfen besorgt, davon bekomme ich dann immer einen, manchmal zwei Tropfen auf den Daumen. Den Streiche ich dann unter die Zunge und versuche sie nicht runter zu schlucken. Ich warte dann einfach nur ab. 

Normalerweise sind die Kopfschmerzen dann in 15 bis 20 Minuten weg und ich kann wieder am Computer zocken oder auch meine Hausaufgaben machen. 

Wie schmecken dir denn die Tropfen? 

Na der Bringer sind die nicht, schmecken irgendwie nach feuchtem Gras,  aber der Geschmack ist egal, solange diese blöden Kopfschmerzen weggehen. 

Beeinträchtigt denn der Kopfschmerz deine schulischen Leistungen? 

Ne, ich bin sowieso recht gut in der Schule, und da ich die Kopfschmerzen nicht sooo häufig habe, hat sich an den Noten noch nix geändert.  Außerdem habe ich das große Glück, dass meine Mama direkt neben unserer Schule arbeitet. Wenn ich wieder Kopfschmerzen bekomme, treffe ich sie immer in der Pause am Zaun und sie gibt mir zwei Tropfen und ich kann weiter in der Schule bleiben und Unterricht machen, das ist einfach geil, vor allen Dingen kann ich auch mit meinen Freunden weiterspielen. 

Na das hört sich ja gut an.  Was glaubst du denn, wovon du die Kopfschmerzen bekommst? 

Hm, das weiß ich nicht so genau. Ich glaube manchmal rege ich mich einfach zu sehr auf, ob das immer der Grund ist, weiß ich nich. 

Aber von meinen Eltern weiß ich, dass auch meine Schwester oft als kleines Kind auch Kopfschmerzen hatte, ganz schlimm. Sie hatte allerdings nicht das Glück diese Tropfen zu bekommen, denn die gab es damals noch nicht. Meine Schwester geht jetzt gerade zur Universität. 

Du weißt sicherlich, dass Migräne bei Kindern vorkommen kann. Hat Deine Schwester denn heute noch Kopfschmerzen? 

So wie ich gehört habe, nein. Die sind dann später nicht mehr wiedergekommen, weil sie erwachsen wurde. Ich hoffe ja, dass es bei mir auch so ist, denn die tun verdammt doll weh.  Als wir jetzt im Urlaub waren hatte ich ein bisschen Angst, denn mein Vater sagte er kann die Tropfen nicht mit über die Grenze nehmen, weil er nicht weiß, wie die Polizei an der Grenze reagiert. Zum Glück habe ich aber keine Kopfschmerzen bekommen. 

Ein Fazit zur Migräne bei Kindern

Leider gibt es immer noch zu häufig Migräne bei Kindern, aber ich hoffe mit Deinem Interview können wir anderen Kindern helfen. Leon, danke für das tolle Interview, ich sehe du hast Deine Krankheit unter Kontrolle, weiter so!

Hast Du Fragen zum Beitrag? Hier kannst Du mich direkt kontaktieren.

Oder möchtest Du mehr zum Thema lesen? Dann empfehle ich Dir das Buch Mein Migräne-Tagebuch: Kopfschmerztagebuch zum Ausfüllen | Migränetagebuch zum Selberschreiben | für 52 Wochen | Für Notizen rund um den Kopfschmerz und Migräne | Halte die Symptome der Migräne fest” von Chris Conrad und Rita Höner


Medizinischer Haftungsausschluss: Informationen auf dieser Blogseite sind als generelle Information und nicht als Ersatz für eine gründliche, medizinische Untersuchung, oder medizinische oder rechtlich bindende Beratung gedacht. Im Falle von ernsten Gesundheitsproblemen konsultieren sie einen Arzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CannabidiolBlog.de Schriftzug

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein.

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
CannabidiolBlog.de Schriftzug

Ich verspreche Dir interessante weitere Informationen!

Cannabidiol Öl

Trage Dich hier und jetzt zu meinem Newsletter ein um noch mehr Informationen zu erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.